Kontakt

Frau Heidemarie Wudowenz 
Leiterin der Fachschulen

Telefon: 09854-1039 (Büro)
E-Mail: info(at)fachschulen-hesselberg(dot)de

Geschichte

1951 Am 14. Mai wurde die Evangelische -Lutherische Volkshochschule Hesselberg eingeweiht.
1956 Am 04. Juli wurde die „Arbeitsgemeinschaft Evangelische DorfhelferInnen in Bayern“ gegründet.
1957 Am 01. April begann der 1. DorfhelferInnenlehrgang Hesselberg-Neuendettelsau-Stein.
1958 Am 01. Mai wurden die ersten 10 DorfhelferInnen angestellt.
1962 Ein freiwilliger Familienhilfsdienst wird gegründet.
1963 Erste Ausbildung schwarzafrikanischer DorfhelferInnen für die Kirche in Tansania.
1973 Im April nimmt die Evangelische Fachschule für Familienpflege ihre Arbeit auf. Die Ausbildung dauert jetzt 2 Jahre und beginnt jeweils im Oktober.
1986 -1991 Beginn der umfassenden baulichen Maßnahmen zur Erweiterung der Volkshochschule.
1991 Im Juli findet das erste Mal eine externe Ausbildung zur DorfhelferIn mit 10 TeilnehmerInnen statt.
1996 Einweihung der renovierten Lehrküche.
1998 Jubiläum für 40 Jahre DorfhelferInnendienst und 25 Jahre Fachschule zur Familienpflege.
1999 Die Ausbildung zur DorfhelferIn verändert sich. An die Theorie in der Fachschule für DorfhelferInnen schließt sich ein halbjährliches Berufspraktikum an
2001 An Pfingsten 50-jähriges Jubiläum der Evangelischen-Lutherischen Volkshochschule Hesselberg.
2002 01.10.2002 wird Pfarrer Bernd Reuther Leiter der Evangelischen-Lutherischen Volkshochschule
2005 Am 15.09.2005 wird die Evangelische-Lutherische Volkshochschule Hesselberg in Evangelisches Bildungszentrum Hesselberg umbenannt
2008 Am 09.04.2008 feiert der Dorfhelferinnendienst sein 50 jähriges Jubiläum
2012 Am 01.12.2012 wird Pfarrer Christoph Seyler Leiter des Evang. Bildungszentrums Hesselberg
2013 Am 30.06.1013 wird das 40-jährige Bestehen der Fachschule für Familienpflege gefeiert.